Werkstatt - Impressionen

Weltbeste Ideen der Schmuckgestaltung.

Einblicke in meine Schmuckproduktion

Die Herstellung von Schmuck hatte mich schon immer interessiert. Der Unterschied von einer großen Skulptur zu einem kleinen Schmuckstück  ist nicht groß. Idee, Entwicklung und Ausführung sind identisch, nur die Grössen sind verschieden.

und gut macht man, was man gerne macht....

Fingerring aus Silber mit dem Motiv einer Teufelsfratze. Teufels Schmuck. Teufelsschmuck. Teufel streckt die Zunge heraus. Schmuck mit Teufelsmotiv. Fingerring mit Teufelskopf.
Silberner Teufel

Ein Fingerring aus Silber entsteht.


Ein Ring mit zwei Gesichtern

Froh oder traurig, ernst oder heiter, die Stimmung macht deinen heutigen Tag.

Heiter und Betrübt, ist der Titel eines Fingerrings aus Silber. Entstanden in der Werkstatt von Schmidts-Kuriosa.
Heiterer Gesichtsausdruck in Silber
Ein Silberring mit einem betrübten und einem heiteren Gesichtsausdruck.
Ein Silberring mit zwei Gesichtern.
Silberring mit zwei Gesichtern, handgearbeitet aus Wachs, dann in Silber abgegossen und patiniert.
Silberring mit Gesichtern

Ein Schmuckstücke ist der Beginn einer Geschichte...


Goldschmiede-Werktisch mit Werkzeugen. Stichel, Schleifpapier, Schleif- und Polierstifte für den Gebrauch in einem Hängebohrmotor. Ein Silberner Fingerring, der die Form eines Totenschädels hat, ist ebenfalls zu sehen.
Goldschmiede-Werktisch mit verschiedenen Werkzeugen und einem Fingerring in Form eines Totenschädels.

So sieht´s auf auf dem Werktisch aus.

 


Die Herstellung eines Ringes in Wort und Bild

Vier Wachsmodelle am Werktisch wärend der Bearbeitung.
Vier Wachsmodelle am Werktisch wärend der Bearbeitung.

So sieht`s am Werktisch aus: Vorne der Schädel in der Endbearbeitung, hinten warten weitere Modelle auf ihre Feritgung.

Diese Modelle sind alle  in Handarbeit entstanden.

Die Herstellung des Schmuckes ist kein Problem, wenn sich die  Idee frei entfalten kann.  Ich mache erst eine Skizze auf Papier, dann schnitze und modelliere ich ein Modell aus Wachs, dann wird es in Metall abgegossen.

Drei mal das gleiche Wachsmodell, etwas unterschiedlich beleuchtet.

Wachsmodell eines Totenschädelringes. Das Modell steht kurz vor der Vollendung. Totenschädelmotiv.
Wachsmodell eines Totenschädelringes.
Wachsmodell eines Totenschädelrings aus einer anderen Perspektive.
Wachsmodell grinsender Totenschädelring.

Effektvoll, wenn die Augen leuchten und der Schädel dabei ein fröhliches Grinsen zeigt.

Hier ist ein Leuchteffekt zu sehen. Das Modell wird vor einer Lampe bewegt.

Totenschädelring made in Germany, Fulda. Männerschmuck, ganz ausgefallene Fingerringe für Männer. Scnmuck mal nicht von der Stange.
Totenschädelring aus der Edelmetallgießerei.

Aber Scherz beiseite. Hier ist das gute Stück, frisch aus der Gießerei. Die Eingußkanal ist schon abgesägt und die weitere Bearbeitung folgt...

Schwarze und bunte Flecken auf einem Silberring. Totenschädelringe aus Fulda. Handgefertigter Totenschädelring aus Fulda von Gunter Schmidt Bildhauer.
Silbering mit Beize schwarz gefärbt.

Der Ring wird mit Schwefelbeize geschwärzt. Dadurch bekommt er eine sehr lebhafte Oberfläche.

Die Schwärzung ist hier noch nicht komplett aufgetragen.

Die bunten Flächen an den Rändern entstanden unbeabsichtigt, fügten sich aber harmonisch ins Gesamtbild.

Totenschädelring aus Silber,wunderschön und fröhlich grinsend. Orginal made in Germany by Schmidts-Kuriosa.
Totenschädelring aus Silber.

Aus 925-/ Silber,  brachte er bei der Fertigstellung stolze 64 Gramm auf die Waage.

Sieht mit den Flecken auch schon ganz cool aus..

Massiver Totenschädelring.# Männerschuck vom Feinsten.
Totenschädelring aus Silber.

Durch die Schwarzfärbung der tiefliegenden Flächen entsteht die gewünschte räumliche Wirkung.


Arbeiten am Werktisch mit Wachsmodelliergerät.

Meine Schmuckstücke entstehen durch eine aufbauenden Gestaltung,  genau wie beim modellieren einer Plastik, erstelle ich ein kleines Wachsmodell.  Die räumliche Darstellung ist das Wesentliche.

Wachsrohlinge, aus denen noch Ringe werden.

Totenschädelring aus Silber, kurz nach dem Löten. Der Ring wurde noch nicht abgebeizt und sieht noch ziemlich wild aus.
Totenschädelring aus Silber, kurz nach dem daran gelötet wurde.

Gerade frisch gelötet und noch nicht abgebeitzt, schaut der Schädel noch etwas verärgert in die Runde.

Totenschädelring nach dem Löten. Wird noch gereinigt und dann matt poliert.
Totenschädelring nach dem Löten.

Fertig bearbeitet ist er im Shop als Zorni zu haben.


Weitere Ideen aus Wachs.

Totenschädelring aus Wachs modelliert. Im Bild unten ist er gerade aus der Gießerei gekommen.

Drei Totenschädelringe frisch aus der Gießerei.
Drei Totenschädelringe frisch aus der Gießerei.

Die seltsamen Stäbe in der Mitte der Köpfe sind die Gusskanäle.

Schädelring aus Silber, mit Schlange in den Augenhöhlen. Herrenschmuck. Totenschädelring für Männer.
Totenschädelring aus Silber.

Hier ist  der Ring schon weiterbearbeitet. Der Gußkanal ist abgesägt, man kann sehen wie exakt der Guß aus Silber geworden ist.


Wachsmodell für einen Totenschädelring
Wachsmodell eines Totenschädelrings

Ein kleinerer Schädel, auf ein Lederband aufgezogen für ein Armband oder eine Halskette.

Drei neue Kreuze.

Blattkreuz aus Silber.
Blattkreuz aus Silber.
Lilienkreuz aus Silber.
Lilienkreuz aus Silber.
Keltisches Kreuz aus Silber.
Keltisches Kreuz aus Silber.

Die Kreuze sind zwischen 3 und 4 cm hoch.